Mittwoch, 8. September 2021

Das Welterbe bewahren, erforschen und sichtbar machen - Archäologie am Berg 2021

Das Naturhistorische Museum Wien und die Salzwelten Hallstatt laden am Samstag, 18. und Sonntag, 19. September 2021, von 10.00–17.00 Uhr zur Archäologie am Berg 2021 ein.

Präsentation der Forschungsarbeit in der NHM Wien-Außenstelle in Hallstatt / Alte Schmiede 7.000 Jahre Salz haben eine ganze Region geprägt und eine einmalige Industrie- und Kulturlandschaft entstehen lassen.Wissenschaftler*innen des NHM Wien und ihre Kooperationspartner stellen die aktuellen Forschungsergebnisse um das älteste Salzbergwerk der Welt vor.
Tauchen Sie ein in die Mensch-Umweltgeschichte, heute genauso aktuell wie vor 3.000 Jahren!

Geschichtsbücher im Boden: Erfahren Sie, wie Moore und Seeablagerungen gelesen werden und sehr detailliert die „Salzgeschichte“ erzählen.

Seit Jahrtausenden dasselbe: Verbrauch, Produktion, Rohstoffe, Arbeitskraft, Transport – Auch Ressourcenverknappung und nachhaltiges Wirtschaften begleiten die Salzgeschichte von Anfang an.

Der lange Weg der Funde: Seien Sie bei allen Arbeitsschritten – von der Bergung im Stollen bis zur Präsentation in der Vitrine – dabei.

Digitale Archäologie: Erleben Sie, wie Laserscanner und CT in der Archäologie eingesetzt werden und lassen Sie sich mit Kugelpanoramen und 3D Modellen in die Welt der prähistorischen Bergleute entführen.

Erleben Sie die Welt des Bergbaus und erfahren Sie, wie Wissenschaftler*innen aus unterschiedlichsten Fachrichtungen das Salzbergtal, die prähistorischen Bergwerke und ihr Umfeld erforschen und vermitteln und wie die archäologischen Fundstellen Unter Tage in einem groß angelegten Projekt saniert und für kommende Generationen bewahrt werden.

Eine Veranstaltung zum Mitmachen, Ausprobieren und Entdecken für Familien und alle Interessierten. Sehen, hören, testen und staunen!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. 
Wir freuen uns Sie/euch bald begrüßen zu dürfen! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen