Samstag, 14. Mai 2016

Alles neu, macht der Mai! - Schon wieder eine Woche vorbei


Schon ist die Woche in Hallstatt und damit die Mai-Kampagne für uns wieder vorbei. Der letzte Arbeitstag und ein Ausblick auf die Grabung im Herbst. (Red.)

Einzeichnen der Schichtverläufe im Profil
(Bild: G. Raab - NHM Wien)
Am letzten Tag unserer Kampagne konnten wir uns nochmal ausführlich dem Christian von Tusch Werk widmen. Die im Herbst 2015 fotografierten Profile haben wir ausgedruckt und mit dieser Grundlage an der Fundstelle nochmal die genauen Schichtverläufe eingezeichnet. 

Auch die Diskussion um die ziemlich komplizierte Befundlage haben wir wieder aufgenommen, um ein bisschen mehr zu verstehen, wie der bronzezeitliche Bergbau funktionierte und wie sein Niedergang erfolgte. Dabei tragen die entzerrten Profilpläne und das schematische Umzeichnen der verschiedenen Ablagerungsschichten vor Ort wesentlich zu diesem Verständnis bei.

Die Vortriebe wurden wieder in Stand gesetzt, auch wenn an einigen Stellen bereits im Herbst wieder Sanierungen zu erledigen sein werden. 

Aber der Berg schläft nun mal nicht.

Die Aufnahme der Fotos für die Fertigstellung der Structure From Motion Modelle wurde heute auch abgeschlossen. Bald werden wir also ein dreidimensionales Modell der gesamten Fundstelle virtuell durchwandern können. Dann können wir auch Details im Befund beobachten, wenn wir nicht vor Ort sind und zum Beispiel von Wien aus die Befundklärung weiterführen.


Ansonsten läuft die Planung für die große Kampagne im Herbst und die direkt davor stattfindende „Archäologie am Berg“ auf Hochtouren.

Wir halten euch auf dem Laufenden. Jetzt müssen wir uns erst mal wieder vom Hallstätter Hochtal verabschieden und freuen uns schon darauf, im Herbst wiederzukommen. 
(von Fiona Poppenwimmer)

Gerald Raab beim Fotografieren der Profile für die 3D Modelle (Bild: D. Brandner - NHM Wien)

1 Kommentar:

  1. Danke für's Teilhaben-Lassen! Waren informative Texte und super Fotos. Besonders freu ich mich, dass es jetzt endlich ein cooles Foto von Gerald gibt! (Carmen)

    AntwortenLöschen